Kampfsport // Tag

Tag based archive
30 Aug

Pünktlich zum Ende der Sommerferien startet am Dienstag, den 06.09.2022, 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle des SC Janus ein neuer Anfänger*innen-Kurs im Taekwondo.

Du möchtest fit und beweglich werden und dazu noch Wahrnehmung, Gleichgewicht und Koordination schulen? Dann bist du bei unserem Taekwondo-Angebot richtig!

Taekwondo (TKD) ist eine Kampfkunst aus Korea und bedeutet übersetzt: Die Kunst des Fuß- und Handkampfes. Schnelle Sprung- und Drehbewegungen machen diese Sportart so spektakulär. Das heute bekannte TKD wurde in den 50er Jahren in Korea aus den bekannten verschiedenen Stilrichtungen zu einem einheitlichen System und einer modernen Kampfkunst geformt. Seitdem gibt es neben traditionellen Elementen auch den Wettkampfsport TKD. Mittlerweile ist TKD auf der ganzen Welt verbreitet und der Wettkampfsport seit Sydney 2000 offizielle olympische Disziplin. Es hat gemeinsame Wurzeln mit dem Karate, ist aber dynamischer als die meisten Karate-Stile.

Wir starten mit einem Einblick in die Grundlagen des Taekwondo: Grundstellungen, erste Tritte, Schläge und Abwehrtechniken, Atmung, Etikette und „Do“. Lass dich von der 2000 Jahre alten koreanischen Bewegungskunst begeistern und lerne sanfte und kräftige Bewegungen, Formen, Selbstverteidigung und den olympischen Wettkampfsport kennen.

+ Selbstverteidigung – Freikampf – Meditation
+ Kondition – Kraft – Beweglichkeit
+ Selbstbewusstsein – Willenskraft – Konzentration
+ Respekt – Selbstdisziplin – Gemeinschaft und Spaß

Anmeldung und Info: hello@kampfkunsttaekwondo.de

30 Aug

Realistische Selbstverteidigung: Nofancymoves – realitybasedselfdefense.

Du bist auf der Suche nach einer effektiven und wirklich realistischen Selbstverteidigung? Am 24.09. startet unser nächster Quick &Dirty-Basiskurs Selbstverteidigung.
Dein Einstieg in die realistische Selbstverteidigung KALAH – Israeli Combat System. Der Kurs ist Voraussetzung für den Einstieg in unser regelmäßiges Training.

Basis für unser Selbstverteidigungstraining ist das Kalah Israeli Combat System, eine hocheffiziente Weiterentwicklung des israelischen Selbstverteidigungssystems Krav Maga sowie Combatives, also Angriffstechniken wie Tritte und Schläge und taktisches Verhalten.

Wir trainieren kompromisslose und leicht erlernbare Techniken, die unter Hochstress in einer Selbstverteidigungssituation funktionieren müssen, wenn Deeskalation und Flucht scheitern.

Unser Programm ist keine Geheimkunst – aber wir zeigen dir wirkungsvolle Verteidigungstechniken und wie du in Stresssituationen handlungsfähig bleibst. Dazu gibt es im Basic-Kurs auch um Vermeidung & Erkennung von gefährlichen Situation, Körpersprache, Mindset und Taktik.

Das erwartet euch in den vier Stunden:
+ Was Kalah ist und warum es das effektivste System zur eigenen Verteidigung ist.
+ Die Grundlagen der taktischen Selbstverteidigung
+ Körpersprache: Der erste Eindruck zählt
+ Grundlagen der taktischen Selbstverteidigung.
+ Krav Maga vs. Kampfkunst: Was funktioniert wirklich?
+ Allgemeine Informationen, Theorie und Geschichte
+ Wie man brenzlige Situationen erkennt.
+ Was du tun kannst, wenn du dich bedroht fühlst.
+ Wie du deine bereits vorhandenen Stärken nutzen und ausbauen kannst.
+ Was du im Vorfeld als Prävention tun kannst.
+ Welche Techniken und Prinzipien dir im Ernstfall am besten weiterhelfen können.
+ Schlag- und Tritt-Techniken >Combatives
+ Befreiung aus Griffen, Umklammerung und Würgegriffen.
+ Selbstverteidigungstaktiken und Anwendungstechniken, Drills
+ Kämpfen aus verschiedenen Lagen und in verschiedenem Umfeld.
+ Anwendungsbereiche und Wege des mentalen Trainings

Sei dabei – es lohnt sich!

Wann: 24.09.2022, 12 – 16.00
Wo: Elisabeth von Thüringen Gymnasium, Nikolausstr.51-53, Köln Sülz
Kosten: € 45/ 35€ Janüsse.
Anmeldung: info@sc-janus.de

https://sc-janus.de/wp-content/uploads/2020/01/Horangis-Jubiläum-2000-2020.jpg
31 Jan

Horangi ist koreanisch und bedeutet Tiger: Am 18. Januar 2000 fand das erste Taekwondo-Training beim SC Janus statt. Damals (und heute) die erste queere Taekwondogruppe in Deutschland. In 20 Jahren ist viel passiert: 35 Gürtelprüfungen, zahlreiche Trainingslager von der Eifel bis Südfrankreich, offene Meisterschaften (die „Horangi-Open“), viele Partys und natürlich Engagement im SC Janus. Die beiden Konstanten in 20 Jahren: die Trainerin und der Trainingstag. Immer dienstags trainieren die Horangis im SC Janus. Neben Andrea – unsere Vorsitzende gründete die Gruppe damals – steht den Horangis mit Sascha ein weiterer Trainer zur Verfügung. Beide verfügen über jahrzehntelange Erfahrung im Taekwondo. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Andrea, die dem SC Janus über so viele Jahre konstant als Trainerin mit diesem Angebot treu geblieben ist. Anfänger*innen sind immer willkommen und werden fortlaufend integriert. Am 8. März ist im Rahmen unserer offenen Tür auch ein Taekwondo – Schnuppertraining möglich. Mach gerne mit.

Mehr Infos findet Ihr hier: www.kampfkunsttaekwondo.de

Und eine große Galerie mit Fotos aus 20 Jahren Horangis gibt’s hier: Horangi Cologne

31 Aug

Das Kung Fu Angebot existiert nicht mehr

Zwei Mitglieder der Kung-Fu Panther haben im August erfolgreich einen höheren Grad erreicht. Torsten und Max legten vor Kung-Fu Meisterin Sylvia De Rosa die offizielle Prüfung zum Grün-Grad und Orange-Grad ab.
„Die Prüfung war anstrengend! Vor allem hatte ich das Gefühl, dass sie kein Ende nimmt. Trotzdem hat die Vorbereitung so viel Spaß gemacht und jetzt freue ich mich darüber, den Grün-Grad bestanden zu haben!“ so Torsten. Kung-Fu Panther Max ergänzt: „Wir haben uns in den letzten Wochen oft getroffen, um für das umfangreiche Prüfungsprogramm zu trainieren. Sylvia hat sich jedes Mal Zeit für uns genommen, um uns bei der Prüfungsvorbereitung zu unterstützen. Danke für ihre Unterstützung und Begleitung.“

Beide haben ihre Prüfung bestanden. Die Kung-Fu Panther gratulieren.

Mehr zu unserem Angebot findest du hier: Kung-Fu im SC Janus

31 Aug

Mit einem Anfängerkurs zum Taekwondo, der Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung, starten wir ab 10. September in die 3. Jahreszeit.

Taekwondo (TKD) ist eine 2000 Jahre alte Kampfkunst aus Korea und bedeutet übersetzt: Die Kunst des Fuß- und Handkampfes.
Koreanisch heißt das
TAE
 springen, treten und schlagen mit dem Fuß
KWON 
schlagen und stoßen mit der Faust oder Hand
Do
 kennzeichnet den Weg, den philosophischen Hintergrund
.

Technisch ist TKD eine Form des Angriffs und der Abwehr, wobei Block-, Stoß-, Schlag- und Tritttechniken ausgeführt werden. 
Darüber hinaus gibt es beim TKD kaum einen Teil des Körpers, der nicht als Abwehrwaffe genutzt werden kann – alle Körperteile (z. B. Hände, Finger, Fäuste, Knöchel, Ellbogen, Knie, Füße, usw.) werden beim TKD eingesetzt und entsprechend trainiert. 

Schnelle Sprung- und Drehbewegungen machen diese Sportart so spektakulär. 
Das heute bekannte TKD wurde in den 50er Jahren in Korea aus den bekannten verschiedenen Stilrichtungen zu einem einheitlichen System und einer modernen Kampfkunst geformt.

Seitdem gibt es neben traditionellen Elementen auch den Wettkampfsport TKD.
 Mittlerweile ist TKD auf der ganzen Welt verbreitet und der Wettkampfsport seit Sydney 2000 offizielle olympische Disziplin.

Keywords:
+ Selbstverteidigung – Freikampf – Meditation
+ Kondition – Kraft – Beweglichkeit
+ Selbstbewusstsein – Willenskraft – Konzentration
+ Respekt – Selbstdisziplin – Gemeinschaft und Spaß

Anmeldung und mehr Infos: www.kampfkunsttaekwondo.de.

22 Aug

Traditionelles Shuri-Ryu-Karate als Persönlichkeits- und Selbststärkendes, ganzheitlich wirkendes Bewegungsangebot von Frauen für Frauen jeden Alters.

Du übst Dich in einfachen Basistechniken, Tierformen, Katas, Kumite, Sparring, Stock- und Freikampf. Durch Energiearbeit erfahren Deine allgemeine Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Kondition individuelle Stärkung. Dein Körpergefühl und ein verbessertes Körperbewusststein wird durch gesundheitsorientierte Elemente angeregt und führt zu körperlicher Balance und Ausgeglichenheit.
Elemente aus Meditation und Entspannung fließen genauso mit ein, wie Übungen zur Achtsamkeit, stets mit dem Blick auf die Philosophie des Weges und das Lernen dieser „schönen & graziösen“ Kampfkunst.

BEWEGUNG, BEGEGNUNG & BESINNUNG im TUN mit Mut, Lust und Freude

Was Du benötigst:
lange Sporthose, T-Shirt
Wir üben barfuß. Schuhe mit flexibler Sohle im Einzelfall OK.
Keine Vorerfahrung notwendig.

Ab dem 4. September immer mittwochs von 17:30 – 19:00 Uhr in unserem Bewegungsraum in der Geschäftsstelle am Hohenstaufenring 42.

Mehr zu unserem Karateangebot hier.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner